Jan Regenbogen

Jan Regenbogen ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsrechtler. Seinen Bachelor absolvierte er an der Leuphana Universität Lüneburg sowie der University of Bristol, UK. Derzeit befindet er sich in der Endphase seines Masterstudiums in Management (M.Sc.) als Stipendiat der Kühne Stiftung an der Kühne Logistics University in Hamburg mit Auslandssemester an der Haas School of Business der UC Berkeley, USA. Seit April 2017 ist er im Rahmen der Begabtenförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie seit Oktober 2019 Stipendiat des Hamburg Financial Research Center.

Neben dem Studium sammelte Jan Erfahrungen als Geschäftsführer einer politischen Fraktion, als Assistent des Geschäftsführers eines Erneuerbare-Energien-Unternehmens, in einer mittelständischen Unternehmensberatung, im Business Development / M&A einer Software-Beteiligungsgesellschaft sowie in einem Fintech in Luxemburg.  

Ehrenamtlich war Jan Vorstandsvorsitzender des Hanseatischen Börsenvereins der Universität Lüneburg e.V. und steht dem Verein nach wie vor in beratender Funktion zur Seite. Innerhalb der Konrad-Adenauer-Stiftung war er regionaler Gruppensprecher, Mitglied des stipendiatischen Beirats auf Bundesebene und ist aktuell Koordinator eines Netzwerks zum Thema Agrar, Forst und Jagd. Darüber hinaus hatte er diverse politische Funktionen inne und ist Mitglied im Jungen Wirtschaftsrat.

Jans thematischer Fokus liegt im Bereich der Aktienanalyse, erneuerbaren Energien, Immobilien und Wirtschaftspolitik. Privat ist er passionierter Jäger und Tennisspieler. 

Im Rahmen des Projekts ist Jan verantwortlich für das Echtgeldportfolio, Unternehmens- und Buchvorstellungen, soziale Medien sowie die Betreuung eines Wikifolios.

Jan ist zu erreichen unter jan@elbaktien.de

LinkedIn_logo_initials.png