Informationsbeschaffung

Bitte AdBlocker deaktivieren!

Wikifolio ist eine Social Trading Plattform, auf der private Anleger ihr Portfolio in einem Musterdepot für alle publik machen können. Wir nutzen Wikifolio häufig als Inspiration für eigene Investments. Es ist immer spannend zu sehen, in welche Unternehmen andere Aktionäre investieren. Wenn Ihr Euch auf Wikifolio registriert, könnt Ihr Euch die interessantesten Portfolios auf die Watchlist packen. Auch wir nutzen Wikifolio, um verschiedene Anlagestrategien für Privatinvestoren zugänglich zu machen.

Auf Yahoo Finance könnt Ihr wunderbar einzelne Unternehmen recherchieren. Ihr bekommt aktuelle Nachrichten, Zahlen, Analysten-Meinungen und vieles mehr auf einen Blick. Darüber hinaus gibt es super Langfrist-Charts, auf denen Ihr sehen könnt, wie sich die Aktien über einen sehr langen Zeitraum entwickelt haben.

Finviz bietet ein kostenfreies "Screening-Tool". Ihr könnt hier einige Kriterien festlegen wie bspw. Verschuldungsgrad, KGV, Unternehmensgröße und der Screener sucht Euch alle Unternehmen heraus, die den Kriterien entsprechen - super Sache!

"Der Aktionär" wird häufig als Bild-Zeitung der Börsianer verschrien. Da ist sicher was dran. Die Artikel sind manchmal etwas theatralisch - oft heute Panik, morgen Feierlaune. Warum empfehlen wir sie hier trotzdem? Die Artikel von "Der Aktionär" stehen häufig sinnbildlich für den typischen Durchschnittsinvestor. Kluge Köpfe können daraus viele Schlüsse ziehen! Wie John Maynard Keynes schon sagte:

 

"Das Geheimnis des erfolgreichen Börsenhandels liegt darin, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, das der Durchschnittsbürger tut."

Zur Inspiration stöbern wir zudem häufig durch diverse Börsenzeitschriften. Als Student kann man z.B. über die Börsenvereine des BVH Zeitschriften wie Euro am Sonntag, Capital, Focus Money oder TraderFox beziehen. Falls Du Student bist, schau doch über den Link direkt nach, ob es an Deiner Universität einen regionalen Börsenverein des BVH gibt.